Freitag, 15. Juni 2018

Gäste haben - Gäste sein

Würde man zur Zeit  an der Tür vom Schwalbennest lauschen, dann könnte man die Kinder manchmal nur schwerlich verstehen. Denn es wird in russischer Sprache gesungen. Im Kirchgemeindezentrum sind gerade die Kinder aus Tschernobyl zu Gast. Dies wurde gleich zum Anlass genommen, sich etwas näher mit dem Land Ukraine zu befassen. Die Schwalben hörten warum die Kinder hier Gäste sind, was sie gerne spielen, lesen u.m. An einem Vormittag waren sie dann sogar Gäste im Schwalbennest. Das kleine russische Lied wurde vorgetragen und sogar verstanden. Als kleines Willkommengeschenk hatten die Schwalben den Gästen u.a. ein kleines Fussballtor geschenkt, was sogleich draussen gemeinsam aufgebaut und  ausprobiert wurde, und nicht nur Fussballspielen, sondern auch im Sand buddeln, beim Haare flechten und bei manch Fingerspiel wurden Kontakte geknüpft. Obwohl man sich nur bescheiden verständigen konnte, war es für die Kinder ein schöner Vormittag und eine wichtige Erfahrung.

                     ------------------

Schwalbeneltern aus Medingen luden die Gruppe im Rahmen eines Ausflugtages zu sich privat nach Haus ein. Sie fuhren mit dem Bus in den Nachbarort und duften dort den Garten unter die Lupe nehmen. Trampolin, Baumhaus, Rutsche und sogar die kleine Hasen wurden schnell in Beschlag genommen. Die Kinder fühlten sich sehr wohl und waren etwas traurig als es nach einer Stunde es schon wieder in die Kita zurück ging.