Mittwoch, 28. Februar 2018

Indianerleben


Menschen können sich auch mit Federn schmücken und warum das manche tun, dass konnten die Schwalben von den Indianer lernen. 

Im Wald ein Tippi bauen, auf Spurensuche gehen, Kleidung herstellen, Würstchen überm Feuer grillen, sich auf der großen „Büffeljagd“ oder bei Wettkämpfen austoben und noch viele andere Aktivitäten, all dies umfasste das Projekt im Februar. 


Das kleine Indianerfest war eines der Höhepunkte in dieser Zeit. Hierzu wurden Freunde aus aller Welt einladen, was den Schwalben ganz viel Spass bereitet hat und wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.