Montag, 13. März 2017

„Was wollen wir mal werden, wenn wir groß sind?“



Das war das große Thema im Monat März. Bei unseren Schwälbchen sind Feuerwehrmann und Prinzessin ganz oben auf der Liste, aber auch als Köchin, Forstarbeiter oder Sportlerin könnten sich einige ihren späteren Berufsalltag vorstellen. Die kleine bunte Kostümparty hat allen große Freude bereitet. Rund um das Thema „Berufe“ gab es ganz neue Einblicke in bestimmte Berufsfelder…
Zwei Mütter der Kinder sind von Beruf Krankenschwester und wurden im Rahmen des Ausflugstages besucht. Mit einem kleinen Handpuppenspiel und ganz praktischen Dingen auch zum Testen, gaben sie einen Einblick in Ihren Berufsalltag. Die zwei ortsansässigen Apotheken haben für die Kinder ein kleines Beutelchen gepackt. So sind die Kinder nun für den „kleinen Notfall“ mit Pflaster & Co ausgerüstet. Was ein Bauarbeiter so alles auf der Baustelle macht, können die Kinder ganz live jeden Tag bestaunen, denn die Bagger haben gerade mächtig viel zu tun auf dem Roßplatz, unmittelbar vor unserer Haustür. Jungs und Mädels blicken schon gerne mal über den Gartenzaun und lassen sich von den Großen über die Vorgänge auf der Baustelle aufklären. Im Sandkasten wird so manche Situation gleich nach.