Samstag, 12. November 2016

Kreative Zeiten

Zu einem Kreativabend fanden sich Ende Oktober die Eltern im Gemeindezentrum ein. Denn es ist mittlerweile eine schöne Tradition, dass die Eltern den Adventskalender für die kleinen Schwälbchen basteln. Dieses Jahr wurden bei Tee und leichtem Gebäck aus Café´ to Go Bechern, kleine Rentiere fabriziert und befüllt.
Aber auch die Kinder hatten dieser Tage ein wichtige Aufgabe, denn es galt das Martinsfest mit einem Lied zu unterstützen, wofür im Vorfeld fleissig geprobt wurde.

Und am 11.11. zum späten Nachmittag fanden sich viele Kleine und Große Laternenträger in der Kirche zur Martinsfeier ein. Und nachdem in einem Schattenspiel die Geschichte vom Bischof Martin erzählt wurde, hatten die Schwälbchen Ihren grossen Auftritt und sangen Ihr Lied mit grossem Stolz und voller Freude.
Dem anschliessenden kleinen Laternenumzug voran, ging Bruder Martin hoch zu Ross. Die Grösse des Pferdes beeindruckte die Kleinen sehr. Zurück im Pfarrgelände wurde bei einem Lagerfeuer das Martinshörnchen untereinander geteilt, so wie Martin seinen Mantel mit einem Bettler teilte.