Freitag, 8. März 2019

Was fliegt denn da?


Es geht in die Luft 

Bei der Kinderbefragung kam der Wunsch ein Projekt zum Thema Flugzeuge zu gestalten.
Beim Start ins Thema kam viel Freude auf, als Watte und Federn durch die Luft schwebten. Die Liste was alles fliegen kann, wurde immer länger. In der Bibliothek gab es dazu jede Menge Bücher, was z.B. die  Entwicklung der Flugzeuge betrifft, aber auch andere Medien wurden für dieses Projekt genutzt. Etwas geschichtlich wurde das Sache auch beleuchtet, so konnte eine Verbindung zum Bombenangriff auf Dresden hergestellt werden, und treu der Jahres-Losung "Suche den Frieden und jage ihm nach." wurden Lieder gesungen und sich Gedanken zum Frieden gemacht.

Praktisch wurden Flugzeuge in fast allen Größen und Varianten gebastelt, mit Eisstäbchen und Wäscheklammern entstanden wunderschöne Doppeldecker, und die größeren Kids versuchten sich an Fallschirmen aus Taschentüchern. Beides schwebte eine ganze Weile an unserem Schwalbennest-Himmel. 
Zu einem der Ausflugstage besuchten wir den Opa einen Kindes, welcher große Flugzeuge zu Hause hat. So durften wir eine kleine Flugshow mit Süßigkeitenabwurf bestaunen. Was für ein Spaß das war!  
Ein anderer Ausflug führte die Kinder zur Absturzstelle eines Flugzeuges  im Gewerbegebiet vor 60 Jahren. 

Das zu der ganzen Fliegerei auch ein Flughafen gehört, wurde ganz schnell klar, und ein riesiger Lego-Flughafen mit Rollbahn, Hangar & Tower entstand während dieser Zeit.
Aber auch ganz praktisch wurde es dann mit dem Besuch des Dresdner Flughafen, dort konnte das rege Treiben genau beobachtet werden und  in der neu gestalten SIKU-Kinderecke war noch Zeit zum spielen. Es gab ein kleines Mittags-Picknick auf der Besucherterrasse, ehe es mit dem Zug zurück zur Kita ging. Der Abschluss dieser umfangreichen Projektes bildete das Flughafenfest, mit seinen vielen illustren Persönlichkeiten. Vom Marienkäfer bis hin zum Feuerwehrmann war vieles dabei und machte den ganzen letzten Monat zu einer wunderschönen runden Sache.

Donnerstag, 31. Januar 2019

Mülldetektive im Schwalbennest


Unsere Schwalben werden Werkstoffprofis

Mülltrennung ist im Schwalbennest eine Selbstverständlichkeit, trotzdem führt das korrekte trennen der Abfälle immer wieder mal zu Gesprächsstoff, wenn die Kids vor den Abfallbehältern stehen und "diskutieren" wo denn nun der besagte Gegenstand ordentlich entsorgt wird.
Im Januar  wurde nun dass Thema  Müll auf verschiedene Art und Weise spannend und unterhaltsam aufgearbeitet.


Beim Rececling-Basteln entstanden Raketen und Burgen, beim  Müll-Sport wurde ein Bowlingwettkampf mit Plastikflaschen veranstaltet, das Müll-Lied, "Wo kommt der Abfall hin?" wurde der Hit, und zum Ausflugstag wurden die Schwälbchen mit Tüten und Handschuhen bewaffnet. Es war erstaunlich, was und wieviel sich am Ende in den Beuteln befand.
Beim basteln oder malen mit Papier sind den Kids in der Kita fast keine Grenzen gesetzt, aber wie Papier hergestellt wird,  dass gab es in einem kleinen Workshop zu sehen. Eine ziemliche Matscherei ist das schöpfen von Papier, aber um so spannender war das Endergebnis.

Das Thema Müll  ist so vielseitig, und schon frühzeitig können wir bei den Kleinsten Wissen zu dieser Problematik vermitteln. Nutzen wir ihre Neugier und legen den Grundstein für mehr Nachhaltigkeit.



Mittwoch, 16. Januar 2019

Bundesfreiwilligendienst


 Wir suchen ab Februar 2019 einen neuen Bundesfreiwilligendienstleistenden.